Heilen kann nur der eigene Körper, die Seele und der Geist. Andere Menschen oder Dinge können dazu helfen.

Dr. Ebo Rau

 

 Osteopathie ist eine ganzheitliche Medizin, die den Menschen als eine Einheit aus Körper, Geist und Seele betrachtet. Der Osteopath untersucht und behandelt den Patienten mit seinen Händen.

 

Grundlage der Osteopathie ist die Annahme, dass der menschliche Körper zur Selbstheilung fähig ist, allerdings unter der Voraussetzung, dass alle Körperstrukturen gut beweglich und damit auch gut versorgt sind. Unter dieser Voraussetzung untersucht der Osteopath das Gewebe des ganzen Körpers, um mögliche Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und zu behandeln.   

 

 

Wir bieten Ihnen:

 

Klassische Osteopathie


Osteopathie für Mutter und Kind

Während der Schwangerschaft kommt es zu hormonellen und körperlichen Anpassungen, Bauch- und Beckenbereich sowie die Wirbelsäule sind davon betroffen.

Durch Osteopathie können typische Beschwerden wie Rückenschmerzen behandelt werden.

Auch für Kinder bieten sich für die ersten Wochen sowie spätere Wachstumsphasen besonders sanfte osteopathische Behandlungsmöglichkeiten.


 Osteopathie für Säuglinge und Kinder

Häufig bilden sich bei der Geburt Blockaden oder Verklebungen an den Knochennähten. Neugeborene mit diesen Beschwerden weinen oft und andauernd. Mit sanften Handgriffen kann die Osteopathie bei diesen Problemen helfen. Ebenfalls hilfreich sein kann eine osteopathische Behandlung bei Magenproblemen, aber auch bei der späteren Entwicklung zum Beispiel bei Wachstumsschmerzen.


Osteopathie fürs Alter

Im Alter verändert sich der Körper und die Funktionsfähigkeit der Gelenke lässt nach. Es kommt zu Bewegungsstörungen. Mit Hilfe der Osteopathie können diese Veränderungen aufgespürt werden, Bewegungsstörungen können gelöst und die Selbstregulierung angeregt werden.


Osteopathie bei Rückenschmerzen

Oftmals basieren Rückenschmerzen auf Beeinträchtigungen der Beweglichkeit. Bei Muskeln, Sehnen oder den Gelenken liegen Funktionsstörungen vor.

Die Osteopathie versucht, die noch bestehende Beweglichkeit zu stärken und dadurch die Funktionsstörungen zu beheben. 



          

14585